Am Samstag und Sonntag, dem 28. und 29.04.18, fuhren Judoka des Judo Club Swisttal zum Rurauen-Cup nach Jülich, der dort vom Jülicher Judoclub e.V. ausgerichtet wurde.

In der Altersklasse U10 nahm der 7 jährige Simon Heinemann zum ersten Mal an einem Turnier teil und erkämpfte sich in tollen Kämpfen eine Bronzemedaille auf dem 3. Platz.

Bei den älteren Kindern in der U13 nahmen Paul Dietrich und Tim Sydow teil, konnten jedoch trotz guter Leistungen keine Platzierung in ihrer sehr stark besetzten Gewichtsklasse erreichen.

Simon Heinemann greift einen höher Graduierten Gegner an.

Simon Heinemann greift einen höher Graduierten Gegner an.

Am Samstag, den 14.04.18, traten Vorstandsvorsitzender Thomas Trimborn sowie sein Uke (Trainingspartner) Christian Vogelsgesang vom Budo Zentrum Meckenheim zur Prüfung zum 2. Dan in Köln an. Beide bestanden diese auf Anhieb, wobei beide in allen Prüfungsfächern souveräne Leistungen zeigten.

Thomas, Klaus Kirste und Christian nach der erfolgreichen Prüfung

Der Judo Club Swisttal e.V. hielt am 13.04.18 seine Jahreshauptversammlung ab, bei der einstimmig ein neuer Vorstand gewählt wurde. Nachdem Vereinsgründer Klaus Kirste nach 40 Jahren an der Spitze des Vereins die Verantwortung in die Hände Jüngerer abgeben wollte, fand sich der neue Vorstand schnell unter den Mitgliedern des Vereins. Neuer Vorsitzender ist Thomas Trimborn, der die letzten vier Jahre das Amt des Geschäftsführers inne hatte. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Volker Held-Kerp. In das freigewordene Amt des Geschäftsführers wurde Axel Kirste, Sohn des ehemaligen Vorsitzenden gewählt. Die Ämter des Schatzmeisters und seines Vertreters blieben bei Joachim Dierk Wacker und Jörg Trimborn.

Anschließend wurde aufgrund eines Antrags von allen bei der Versammlung anwesenden Vereinsmitgliedern Klaus Kirste zum Ehrenvorsitzenden auf Lebenszeit gewählt, der somit sein Wissen und seine Erfahrung auch weiterhin im Verein einbringen wird.